Am 27. November 2019 findet die OZG-Landeskonferenz des Landes Sachsen-Anhalt statt. Das OZG schreibt allen Verwaltungen vor, bis 2022 ihre Verwaltungsleistungen auch online anzubieten. Bei der Landeskonferenz werden Lösungsansätze vorgestellt, wie das Onlinezugangsgesetz (OZG) erfolgreich umgesetzt werden kann.

Eröffnet wird die Landeskonferenz von Michael Richter, Finanzminister und Beauftragter der Landesregierung Sachsen-Anhalt für Informations- und Kommunikationstechnologie sowie von Torsten Zugehör, Oberbürgermeister Lutherstadt Wittenberg.

Drei Pilotkommunen, Magdeburg, Hohe Börde und der Saalekreis, stellen Pilotprojekte des Landes Sachsen-Anhalt vor, die sie im Rahmen der OZG-Umsetzung mit ihren IT-Dienstleistern KID Magdeburg GmbH, Dataport, brain-SCC GmbH und Teleport GmbH, umsetzen. Zu den Projekten gehört z. B. die Digitalisierung der Steuerfestsetzung (Gewerbe- und Hundesteuer), die die Landeshauptstadt Magdeburg gemeinsam mit der KID Magdeburg GmbH umsetzt.

Außerdem präsentiert die Kommunale IT-UNION im Plenum das Urkundenportal, ein landesweiter Onlinedienst für Kommunen in Sachsen-Anhalt.


 

KID Magdeburg GmbH
Kommunikation und Marktentwicklung
Alter Markt 15
39104 Magdeburg
Adresse über Google Maps anzeigen
Kontaktformular

Ins Adressbuch exportieren

Aktuelles

17.01.2022

ISO/IEC 27001 Überwachungsaudit erfolgreich absolviert

Die internationale Norm ISO/IEC 27001 ist der Standard zur Realisierung eines wirksamen Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) innerhalb der Organisation und bildet damit die ... mehr »
07.12.2021

KID-Mitarbeiter verfügen über notwendiges ITIL-Grundlagenwissen auf Basis ITIL-Foundation

Basis für unser erfolgreiches Agieren als kommunaler IT-Dienstleister im Land Sachsen-Anhalt ist die Etablierung des IT-Service-Managements auf der Grundlage von ITIL (Best-Practice-Leitfaden ... mehr »