Neue VOIS-Technologie für die Landeshauptstadt Magdeburg


Bis heute sind die in den Verwaltungen eingesetzten Fachverfahren auf einzelne Fachbereiche und Fachämter zugeschnitten. Es fehlt die notwendige Interoperationalität, Kommunikation und Kompatibilität der einzelnen Fachverfahren untereinander.

Mit der Architektur von VOIS ändert sich das. Durch das Baukastensystem ist eine Intergration verschiedener Fachverfahren möglich- vom Einwohnermeldewesen über das Gewerbe- und Erlaubniswesen, Wahlen bis hin zum Führerscheinwesen uvm.

Mit VOIS I MESO lassen sich Arbeitsprozesse schneller umsetzen. Durch die Plattformstruktur ist es möglich, mehrere Module gleichzeitig aufzurufen und zu bearbeiten. Das ergibt Zeit für den Kundenbetrieb. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich viele andere Verwaltungsverfahren auf der Plattform installieren lassen.

Alle Vorteile des Verfahrens nutzt die Landeshauptstadt Magdeburg seit Juli nun in allen Bürgerbüros. Es wurden in nur zwei Schließtagen circa 500.000 Datensätze migriert und sämtliche Schulungen durchgeführt. Es erfolgte die Konfiguration der ca. 20 Schnittstellen auf die neue Datenstruktur und der Anschluss der lokalen Peripheriegeräte an den Arbeitsplätzen.

Das Verfahren läuft auf zentraler Infrastruktur im zertifizierten Rechenzentrum der KID. Da die Migration über einen Zeitraum von mehreren Monaten detailliert vorbereitet wurde, konnte die Schließzeit der Bürgerbüros auf ein Minimum beschränkt werden.


KID Magdeburg GmbH
Kommunikation und Marktentwicklung
Alter Markt 15
39104 Magdeburg
Adresse über Google Maps anzeigen
Kontaktformular

Ins Adressbuch exportieren

Aktuelles

13.10.2021

KITU-TAG 2021

Am 13. Oktober ist es wieder soweit! Partnerunternehmen der KITU stehen Ihnen zum fünften Mal auf einem Marktplatz für intensive Gespräche zur Verfügung. ... mehr »
15.09.2021

Lutherstadt Eisleben ist 90. Genossenschaftsmitglied in der KITU

Am 01. September 2021 ist die Lutherstadt Eisleben der Kommunalen IT-UNION eG (KITU) beigetreten.
Die 2009 gegründete KITU zählt nun 90 Mitglieder. KITU ermöglicht den ... mehr »